NEWS 2018
 
Wir planen unseren P-Wurf für Ende Dezember mit Edda ♥! Wir haben uns noch einmal für DKFTCh Labdom Pochard entschieden und freuen uns jetzt schon auf substanzvollen, selbstbewussten und arbeitsfreudigen Nachwuchs.

Edda mit ihrer Tochter Nimue

Wir hoffen sehr, dass eine kleine Pixel für uns dabei ist. Bei Interesse an einem Welpen aus diesem Wurf bitte rechtzeitig melden.
 


Juni 2018 Workingtest Alt trifft Jung
Robert startet mit Abby ein letztes Mal in der Anfängerklasse. Sie gewinnen das Stechen um den 2. Platz und bestehen mit vorzüglichem Ergebnis. Große Klasse!

Es ist zur Zeit fast unmöglich, Startplätze bei Workingtests zu bekommen, daher besuchen wir Seminare. Das jährliche Highlight ist das Wasserseminar auf Gut Sunder mit Carsten Schröder. Diesmal waren es 2 Tage, an denen ich jeweils 1/2 Tag mit Kate und 1/2 Tag mit Edda dabei war.


Foto: Maria Koppel

Grandioses Gelände, ein Trainer, der es versteht, individuell auf jedes Team einzugehen, grandioses Essen - ein Mega-Event mit alten und neuen Freunden!


Wasserratte Kate im Glück! Foto: Corinna da Luz

Leonie und Nscho-Tschi "Cookie" bestehen die Dummyprüfung Stufe 1 des BHV in Zossen. Prüfungsordnung für Neugierige. Schön, dass ihr diesen Weg geht!

First Step Cup in Luckenwalde

39 Teams schnupperten Workingtest-Luft. Darunter auch 5 Flying Flap Ears aus 4 verschiedenen Würfen. Robert belegt mit Mouse Platz 2, Christoph landet mit Neelix auf einem geteilten 4. Platz. Silke und Othilie haben die Aufgaben schön gearbeitet - die Kleene ist soooooooooo cool, ebenso Kates Bruder Krümel. Nimue waren die Schüsse heute irgendwie doof, aber die Aufgaben haben Heidi und sie schön gearbeitet. Ich freue mich jedenfalls, dass ihr und eure Hunde zu tollen Teams zusammen gewachsen seid. Das ist es, was wirklich zählt. Weiter so!

Foto mit Sonderleitung, Richtern und den drei Platzierten: Sabine Heise

Grille vom Hirschthürl   27.02.2006 - 18.06.2018

Nur 23 Tage nach der Entdeckung eines Oberkiefertumors mussten wir uns von Grille verabschieden. Eines der Fotos, die am Tag zuvor aufgenommen wurden, zeigt, wie gut es ihr bis dahin ging. Farewell, Grashüpfer!

Schulhunde im Doppelpack

Grit und Nana sind nun zertifiziertes Besuchshundeteam. Nana wird nun offiziell Herrn Cody bei seiner verantwortungsvollen Tätigkeit als Schulhund in der Grundschule Nehesdorf entlasten. Die Beiden ergänzen sich großartig!

Formwert Sehr Gut und Top-Wesenstestbeurteilung für La(n)do!

 

"Großer Rüde mit sehr gutem Rüdenkopf, mittelbraunen Augen, sehr gut getragenem Behang, sehr gut gebaut, etwas lang in der Lende, abfallende Kruppe, sehr gute Winkelungen. Gute Bewegung."

"Der 35 Monate alte Labrador-Rüde zeigt heute ausgeprägt Temperament und Spielverhalten, ausgeglichen ist das Bewegungsverhalten. Mit Ausdauer verfolgt er Ziele, er ist aufmerksam und absolut unerschrocken. Sehr ausgeprägt wird Beute- und Trageverhalten gezeigt, mit großer Begeisterung apportiert er alles in die Hand. Die Bindung ist vertrauensvoll, er ist jederzeit bereit zur Unterordnung. Auf Menschen geht er offen und neugierig zu, im Kreis und in der Seitenlage ist er voll belastbar. Beim Schuss ist er neugierig und sicher. Im optischen und akustischen Bereich ist er unbelastet.

 

Ein ausgeglichener, arbeitsfreudiger Rüde, der sich heute selbstständig und völlig sicher durch den Test bewegt."


Mai 2018 N-Wurftreffen

Schön, dass ihr da ward! Eddas Kinder haben sich super entwickelt. Sanft und doch selbstbewusst und dazu noch sehr hübsch, was wollen wir mehr? Mehr Bilder gibt es im FOTOALBUM.

Die erste Show für Jack - und er erhält bei der Work&Show-Veranstaltung Smuck un plietsch ein schönes *sehr gut* in der Offenen Klasse. Besonders gefällt mir dieser Teil der Beurteilung: "Good head with a soft and clever expression." Beim Workingtest haben sich Jack und seine Mutter Edda jeweils eine Null eingefangen. Schade. Aber nach dem WT ist vor dem WT!

Auch Merlin wird beim Wesenstest vorgestellt und besteht diesen mit Bravour:

"Der 24 Monate alte Labrador-Rüde zeigt sich temperamentvoll, spiel- und bewegungsfreudig. Er spielt mit seinem Menschen gerne. Er ist ausdauernd, immer aufmerksam und unerschrocken. Er zeigt ausgeprägt Beuteverhalten. Er trägt alles ihm Gebotene zu. Die Beziehung zum Besitzer ist eng und vertraut. Im Kontakt zu Fremdpersonen sicher, aber heute wenig interessiert. Die einengenden Situationen besteht er gut. Beim Schuss sicher und voll Power. Auf dem Parcours schaut er sich die optischen Reize selbstständig an, die akustischen mit seinem Besitzer. Ein freundlicher Rüde mit schönem Arbeitseifer."
(Richterin: Birgit Muhr)

Beim Formwert erhält Merlin das Prädikat Gut. Wir denken, im kommenden Lebensjahr wird er sich noch weiterentwickeln und es lohnt sich, ihn noch einmal vorzustellen.

Grit läuft mit Nana nach kurzer Vorbereitung die Begleithundeprüfung im "Hundefreunde Schulzendorf e.V." mit sehr gutem Ergebnis. Glückwünsche!


April 2018 Christoph stellt Neelix auf einem Wesenstest des LCD in Bernburg vor. Neelix zeigt sich von seiner besten Seite. Die zusammenfassende Beurteilung geht runter wie Öl ;).

"Der 15 Monate alte, arbeitsfreudige Rüde hat eine sehr gute Bindung zu seinem Führer. Er zeigte sich menschenfreundlich, hat ein mittleres Temperament und ist führig. Auf dem Parcours untersucht er alle Gegenstände selbstständig und war dabei sicher und unerschrocken. Er war sicher beim Schuss und zeigte sich während des Testverlaufes absolut labradortypisch."

DRK Rettungshundeprüfung in Bad Liebenwerda

Faya und Cody bestehen zum wiederholten Male die Flächenprüfung und sind für 24 weitere Monate einsatzfähig. Sehr schön!

Dummyprüfung in Lagesbüttel

 

Janina startet "heimlich" mit Jack zur Dummy A. 3 x 20 Punkte und 1 x 15 Punkte in der Suche - das kann sich sehen lassen. Sie belegen mit 75/80 Punkten den 1. Platz. Supi!

Robert und Abby testen bei einem Internen Workingtest, ob sie reif für die Fortgeschrittenen-Klasse sind. Sind sie! Bestanden mit 91/120 Punkten. Weiter so!

Coco ist Oma geworden! In der Zuchtstätte EASTERN OAK ist der A-Wurf gefallen.
Welpen aus Lloris vom Keien Fenn x Flying Flap Ears Joy :). Herzlichen Glückwunsch!

Das letzte Röntgenergebnis unsres M-Wurfes (Isimo x Coco) ist da!
Flying Flap Ears Morgan le Fay: HD A2/A2, ED frei/frei.
Somit sind alle 10 Hunde dieses Wurfes geröntgt und offiziell ausgewertet. Herzlichen Dank an alle Welpenkäufer, ihr seid super!

Jagdliche Anlagensichtung für Retriever (JAS/R) in Trebbin

  Ganz neu ist die Anlagensichtung für Retriever des DRC. Im Vordergrund soll tatsächlich das Sichten der Anlagen stehen und nicht die höchste Punktzahl und die Platzierung wie bei einer Leistungsprüfung. Die vorgestellten Hunde dürfen nicht älter als 18 Monate sein. Es ist ein interessantes Konzept und wir beobachten gespannt die Entwicklung. 

Heidi führte Nimue wenige Wochen nach deren Umzug und die Beiden sind bereits zu einem harmonischen Team zusammen gewachsen. Nimue zeigte an diesem Tag sehr ausgewogene jagdliche Anlagen.

Auch sonst fühlt sich die Kleine sehr wohl in ihrem neuen Zuhause und bei der Geruchsdifferenzierung stellt sie sich außerordentlich gut an. Wir freuen uns mit euch über diesen positiven Start!

 
Graue-Schnauzen-Veteranen-Teamworkingtest der BZG Gelsenkirchen
Maria startet mit dem 12-jährigen Bendix gemeinsam mit Stefan Arndt und Dark Anouk von der Steinmauer im Team. Die beiden erarbeiten sich 180/200 Punkte und belegen Platz 5, wobei es den Veteranen-Hunden sicher nicht um Punkte ging, sondern darum, mit ihren Menschen gemeinsam tolle Aufgaben lösen zu können. Großartig!

März 2018 Jägerprüfung bestanden!

Nach mehreren Monaten auf der Schulbank war es heute endlich soweit. Die letzte von drei Prüfungen ist bestanden und jetzt bin ich einfach nur happy. Es ist vollbracht! Danke an meine solidarischen Mitstreiter und meinen Mentor, unsere engagierten Lehrer, unsere Prüfer und auch an unsere Familien, die oft zurückstecken mussten!

    

Die einzige Frage, die nun noch offen ist:
Warum habe ich das nicht schon viel früher gemacht?

 

  Workingtest im Heckengäu
Während ich für die Jägerprüfung büffele, sind unsere Welpenkäufer und ihre Hunde fleißig auf Workingtests unterwegs. Verena besteht die Anfängerklasse mit Abbs mit sehr guten 103/120 Punkten. Super, ihr zwei!

Röntgenergebnisse N-Wurf

Flying Flap Ears Nanu Nana: HD A1/A1, ED 0/0, Schultern OCD frei, LÜW 0
Flying Flap Ears Nimue: HD A2/A2, ED 0/0, Schultern OCD frei, LÜW 0
Flying Flap Ears Neelix: HD A2/A2, ED 0/0, Schultern OCD frei, LÜW 0
Flying Flap Ears Nash: HD A2/A2, ED 0/0, Schultern OCD frei, LÜW 0
Flying Flap Ears Naomi: HD A1/A1, ED 0/0, Schultern OCD frei, LÜW 0
Flying Flap Ears Nuevo: HD A1/A1, ED 0/2, LÜW 0
Flying Flap Ears Nscho-tschi: HD A1/A1, ED 0/0, LÜW 0
Flying Flap Ears Nixe: HD A2/A2, ED 0/0, LÜW 0

Inzwischen ist auch das Ergebnis vom Nuevo "Nobby" da, der bereits vor dem Röntgentermin gehinkt hat. ED 2 rechts. Er wurde noch in der gleichen Woche ins MRT geschoben und es wurde ein kleines Knorpelstück entfernt. Nach 4 Wochen Schonung lief er zum Glück bereits wieder problemlos und das ist das Wichtigste.

Herzlichen Dank an euch alle, dass ihr eure Hunde röntgen und auswerten lassen habt!

Thorsten besteht mit Na(o)mi die Rettungshundeeignungsprüfung beim DRK. Super!
 


Feb 2018 Umzug von Nimue in ihr neues Zuhause

Nun ist es soweit. Nimue zieht in ihr neues Zuhause. 3 Jahre ist es her, da haben wir beschlossen, zuchtuntaugliche Hunde nicht zu behalten. Damals wussten wir noch nicht, ob wir es fertig bringen würden, einen unserer Hunde abzugeben. Fakt ist: Wollen wir die Linie um Grille und Edda nicht aufgeben, müssen wir aus Eddas drittem Wurf einen Welpen behalten. Dies würde jedoch bedeuten, dass wir unseren jungen, arbeitsfreudigen Hunden nicht mehr gerecht werden können. Letztendlich siegte der Verstand.

Doch Nimue sollte nicht zu irgendwem und wir wurden in der erweiterten Flying Flap Ears Familie fündig, was uns sehr freut. Bevor es soweit war, durfte Nimue mit uns gemeinsam ihr neues Zuhause besuchen. Sie fühlte sich sofort wohl, mag sowohl die Menschen als auch Labrador-Hündin Wicky, eine Tochter von FFE Aggesto. Der Plan ist, Nimue zum "Bone Hunter" auszubilden und vielleicht darf sie auch die eine oder andere jagdliche Tätigkeit ausüben. Sobald sie sich eingelebt hat, werden wir sicher auch miteinander trainieren, denn zum Glück lebt sie sozusagen "um die Ecke". Mach's gut, Süße!

In der Zuchtstätte Eastern Oak wurde der A-Wurf auf den Weg gebracht! Im April werden schwarze Welpen aus Arbeitslinien aus folgender Verpaarung erwartet:

Lloris vom Keien Fenn x Flying Flap Ears Joy

Ahnentafel (5 Generationen) - Vertikale Ahnentafel HD / ED

Herzlichen Dank für das Foto von Lloris vom Keien Fenn an Wibke Gindler!

Interessenten wenden sich bitte direkt an die Züchterin, Dr. Birgit Noelle.

Laut Ultraschall werden mindestens 8 Welpen erwartet. Alles Gute für die Restträchtigkeit!
 


Jan 2018 Das erste Röntgenergebnis des N-Wurfes ist da!
Flying Flap Ears Nanu Nana: HD A1/A1, ED 0/0, OCD frei, LÜW 0

   

Auch Nimues Röntgenbilder (Schulter, Ellenbogen, Hüfte) sehen vielversprechend aus. Leider wurde bei ihr bei einem Herzultraschall ein zuchtausschließender Fehler festgestellt. Die Diagnose lautet mittelgradige Pulmonalstenose.
 

  Wir wünschen allen Flying Flap Ears Hundeführern, Bekannten, Freunden und Verwandten ein glückliches und vor allem gesundes Jahr 2018. Unser O-Wurf ist unbeeindruckt ins Neue Jahr gerutscht.

Wir freuen uns auf ein schönes Prüfungs- und Jagdjahr mit unseren Hunden, der nächste Wurf ist im Januar 2019 mit Edda geplant.
 


 
Archiv '17    Archiv '16    Archiv '15    Archiv '14    Archiv '13    Archiv '12    Archiv '11               
Archiv '10    Archiv '09    Archiv '08    Archiv '07 
  Archiv '06    Archiv '05    Archiv '04