Flying Flap Ears Nimue
Geb.: 08.01.2017

Ahnentafel  -  Fotos 2017
Nimues Vollgeschwister

Gesundheit: Röntgen im Januar 2018
Zahnstatus: Scherengebiss,
P4 unten rechts und links fehlen
prcd-PRA: Genotyp N/N
CNM: Genotyp N/N
EIC: Genotyp N/N
SD2:  Genotyp SD2/N
HNPK: Genotyp N/N
Fellfarbe: Genotyp E/e (Gelbträger)

Nimue ist eine Tochter von Edda. Im N-Wurf gab es 5 Hündinnen. Der Idealfall, sozusagen ein Muss für jeden Züchter, eine Nachwuchshündin zu behalten. Die Entscheidung fiel nicht leicht, aber letztendlich haben wir uns für Hündin Rot entschieden. Über sie haben wir schon bei der Geburt gelacht. Noch nicht abgenabelt, war sie schon an der Zitze.


Nimue ist eine kluge, selbstbewusste und begeisterungsfähige Hündin, die jederzeit bereit ist, mit uns gemeinsam etwas zu unternehmen. Sie erarbeitet sich Neues gern selbst. Wir geben ihr die Zeit zum Erkunden, und so nutzt sie von Welpenbeinen an mit schlafwandlerischer Sicherheit die offene Treppe in unserem Haus und läuft fröhlich über alle Geräte in der Hundeschule. Sie ist total wasservernarrt und im Gegensatz zu Mutter und Großmutter zieht sie ihre Runden auf dem See auch ohne Beute.

Bei der Arbeit (Schweißfährten, erste Schritte in der Dummyarbeit) ist sie stets konzentriert bei der Sache. Kaltes Wild nimmt sie spontan auf. Hier zwei Videos, die wir im Alter von 6 Monaten aufgenommen haben. Es ist die erste Ente ihres Lebens.

Apport an Land  -  Apport aus dem Wasser

Sie ist unglaublich sanft und versteht es sehr gut, sich auf ihr Gegenüber einzustellen. Bereits jetzt, im Alter von 9 Monaten, ist sie ihrer Tante Fuchsi, die in einigen Dingen Unsicherheiten zeigt, eine Stütze, was von Fuchsi zum Beispiel bei Gewitter gerne angenommen wird. Überhaupt ist Fuchsi seit Nimues Anwesenheit viel offener und fröhlicher. Es ist eine Freude, diese Verwandlung mitzuerleben.

Menschen gegenüber ist Nimue sehr aufgeschlossen, bei Kleinkindern beobachtet sie erst, ist jedoch immer freundlich und interessiert.