NEWS 2021
 
Juni 2021 Ruby (FFE Riley) macht es ihren Geschwistern nach und zeigt sich bei der Jagdlichen Anlagensichtung von ihrer besten Seite: " Eine vielversprechende junge Hündin mit deutlich sichtbaren jagdlichen Anlagen."

Augenuntersuchung FFE Rapunzel: Aktuell frei von erblichen Augenerkrankungen.
Wir warten derzeit ungeduldig auf die Röntgenergebnisse vom Gutachter:
6 von 8 Hunden des Wurfes sind bereits geröntgt.

Kaum habe ich das geschrieben, war auch schon das erste Ergebnis da. Wir sind überglücklich! FFE Raven: HD A2/A2, ED 0/0, LÜW 0
 


Mai 2021 Geburtstagsmonat! Oona wird 2 Jahre alt - Raven 1 Jahr. Happy Birthday! Ihr habt euch beide sehr gut entwickelt, passt zusammen wie Topf und Deckel oder doch eher wie Arsch auf Eimer ;) .

Zwei Hündinnen, die richtig Spaß machen, jede auf ihrem Spezialgebiet, darüber hinaus aber auch bei der Schweißarbeit und anderen nicht rassetypischen Einsatzgebieten. Ein schöner Bonus!

Gentestergebnisse Raven:
SD2 N/N (frei) - Yes!
Fellfarbe E/e  -  Gelbträger
 


April 2021 Nachdem sich Ronja im März so gut geschlagen hat, werden auch die Geschwister FFE Raven und FFE Remus Lupin "Lupo" bei der Jagdlichen Anlagensichtung nach veränderter PO in Trebbin vorgestellt.

Raven: "Eine junge Hündin mit stark ausgeprägtem Bewegungsdrang, die trotz ihrer Schnelligkeit gut mit ihrer Nase arbeitet und ausdauernd sucht."

Lupo:
"Ein junger, ausdauernd suchender Hund, der gern finden möchte und lange am Ball bleibt."

Alles andere ist Ausbildung. Los geht's!
 


März 2021 Als erste Hündin des R-Wurfes wird FFE Rapunzel "Ronja" bei der Jagdlichen Anlagensichtung vorgestellt und zeigt durchgehend ausgewogene und im positiven Sinne ausgeprägte jagdliche Anlagen. Glückwunsch und Waidmannsheil!

Flying Flap Ears i-Tüpfelchen "Sina" hat vor einiger Zeit die Ausbildung zum Geldnotenspürhund erfolgreich abgeschlossen. Nun sucht (und findet!) sie nicht nur Drogen, sondern auch Kohle ;) . Ein kleiner Zeitungsartikel zum letzten Erfolg:
Sina hat den richtigen Riecher...


Feb 2021

Alle Welpen unseres S-Wurfes sind in ihr neues Zuhause umgezogen. Den letzten Wurf mit unserer Kate planen wir im Januar 2022. Sollten sich die Junghunde weiterhin so toll entwickeln, wird es eine Wurfwiederholung geben, aus der dann eine Hündin bei uns bleiben wird. Dieses Mal ging es leider noch nicht.

Achtung! Für unseren geplanten T-Wurf haben wir schon mehrere feste Interessenten. Wenn Sie sich dennoch bewerben möchten, bedenken Sie, dass wir unsere Welpen nur in Arbeitshände geben. Das bedeutet: Jagd, Rettungshundearbeit oder zumindest Dummyarbeit sind ein Muss. Für ein Dasein als Nur-Familienhund sind sie nicht gemacht. Auch als Therapiehunde werden sie nicht vermittelt.
 


 
Archiv '20   Archiv '19    Archiv '18    Archiv '17    Archiv '16    Archiv '15   
Archiv '14   Archiv '13    Archiv '12    Archiv '11   
Archiv '10    Archiv '09   
Archiv '08   Archiv '07   
Archiv '06    Archiv '05    Archiv '04